Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präsenzkurse und Törns

Vertragliches
Die Wassersportschule Kapitän Kruse führt Kurse nach der bei Vertragsabschluss gültigen Kursbeschreibung durch. Die Teilnahme am Unterricht beschränkt sich auf die übliche, in der Kursbeschreibung genannte Kursdauer. Der Teilnahmevertrag bedarf nicht der Schriftform, er kann sowohl elektronisch über Internet/e-mail als auch mündlich geschlossen werden.
Die Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich, der Vertrag kommt mit der Bestätigung durch die Wassersportschule Kapitän Kruse zu Stande.

Kursgebühr
Die Kurssgebühr ist bis spätestens 14 Tage nach Kursbeginn fällig. Eine Verhinderung oder ein etwaiger Rücktritt vom Kurs entbindet nicht von der Verpflichtung zur Zahlung, auch eine teilweise Rückerstattung ist ausgeschlossen oder bedarf bilateraler Klärung. Die genannten Kursgebühren enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die genannten Kursgebühren enthalten weder Prüfungsgebühren noch Lehrmittel, sofern die Kursbeschreibung nicht ausdrücklich etwas Abweichendes enthält.

Haftung
Sollte ein vereinbarter Lehrgang oder eine andere Ausbildungsleistung aus Gründen, die der Teilnehmer nicht zu verantworten hat, nicht zu Stande kommen (z.B. Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl, Witterunsbedingungen), so hat er Anspruch auf Rückzahlung der bereits gezahlten Gebühren. Weitere Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Erstattung von Kursgebühren, wenn bei Kursen, die auf eine Prüfung vorbereiten, der angestrebte Abschluss nicht erreicht wird.

Der Teilnehmer haftet für durch ihn schuldhaft verursachte Schäden.

Die Wassersportschule Kapitän Kruse ist haftpflichtversichert und haftet nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der Wassersportschule Kapitän Kruse oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von der Wassersportschule Kapitän Kruse beruhen. Außerdem ebenso für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von der Wassersportschule Kapitän Kruse oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von der Wassersportschule Kapitän Kruse beruhen. Die Haftung der Schule umfasst den Rahmen der abgeschlossenen Versicherung. Eine weitergehende Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Für persönliches Eigentum des Teilnehmers kann keine Haftung übernommen werden. Die Teilnahme an der praktischen Ausbildung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen des Ausbilders unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer erklärt, körperlich und organisch Gesund zu sein und mindestens 15 Minuten in tiefem Wasser schwimmen zu können. Auf eventuelle persönliche gesundheitliche Risiken hat er vor Vertragsabschluss hinzuweisen, im Zweifelsfall sollte der Teilnehmer im Vorfeld einen Arzt konsultieren. Für Folgen aus persönlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen haftet Benes Segelschule nicht. Der Abschluss einer Haftpflicht- und Unfallversicherung wird dringend empfohlen.

Schwimmwesten werden den Schülern auf Verlangen kostenlos gestellt.

Sonstiges
Die Kursunterlagen der Wassersportschule Kapitän Kruse sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung von der Wassersportschule Kapitän Kruse ist nicht gestattet

Die durch die Wassersportschule Kapitän Kruse beauftragten Ausbilder sind nicht berechtigt, Erklärungen im Namen von der Wassersportschule Kapitän Kruse abzugeben.

Segeltörns / Motorboottörns
Für Törns gelten die Ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Segeltörns.

Voraussetzungen in der Person des Törnteilnehmers
Die Segeltörns sind sportliche Veranstaltungen. Der Teilnehmer erklärt, gesundheitlich in der Lage zu sein, an einem Segeltörn teilzunehmen. Er ist ein sicherer Schwimmer oder wird der Wassersportschule Kapitän Kruse eine andere Mitteilung machen.

Er nimmt an allen Schiffsmanövern und den auf Yachten üblichen Bordarbeiten nach bestem Können teil. Bei schweren Verstößen gegen die seemännischen Gepflogenheiten, welche die Sicherheit an Bord gefährden, kann der Skipper den Törnteilnehmer von Bord verweisen.

Haftung
Der Skipper und die Wassersportschule Kapitän Kruse haften, soweit Versicherungen dem Grund und der Höhe nach eintreten. Eine darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruht; dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen. Eine Haftung für abhandengekommene, beschädigte oder zerstörte Gegenstände der Teilnehmer besteht nicht.

Törndurchführung
Benes Segelschule ist berechtigt, von der Törnbuchung zurückzutreten, wenn dessen Durchführung durch besondere Umstände unmöglich wird. Solche Umstände sind insbesondere die fehlende Einsatzbereitschaft der Segelyacht, Wetter und das Nichterreichen der Teilnehmerzahl, die zur sicheren Führung der Yacht notwendig ist. Ansprüche gegen die Wassersportschule Kapitän Kruse, die über die Rückzahlung der Törngebühr hinausgehen, sind ausgeschlossen soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von der Wassersportschule Kapitän Kruse beruhen.

Das vorgesehene Törnprogramm kann von der Wassersportschule Kapitän Kruse oder dem Skipper aus sicherheitsrelevanten Gründen geändert werden. Als Kriterien hierfür kommen Witterungseinflüsse und die Leistungsfähigkeit von Schiff und Crew in Betracht. Hierüber entscheidet der Skipper und / oder die Wassersportschule Kapitän Krusee eigenverantwortlich und selbständig.

Online-Kurse

Datenschutzerklärung und Einwilligungserklärung e-Learning

(Stand: Januar 2013)

(1) Delius Klasing und die Wasssersportschule Kapitän Kruse als kooperierende Partnerschule legen bei der Erbringung ihrer e-Learning Leistungen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten und bekennen sich zum Datenschutz. Die strikte Einhaltung der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes bildet für uns die Grundlage des vertrauensvollen Verhältnisses zu Ihnen als Nutzer.

(2) Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz darstellen, welche Daten auf der Plattform erhoben werden und was mit ihnen geschieht. Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen.

(3) Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie mit Ihrer Registrierung für die Plattform bzw. mit der gleichzeitigen Bestellung eines Kurses in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend dieser Datenschutzerklärung einwilligen, wie aus Ziffer VIII ersichtlich.

(4) Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Wir empfehlen Ihnen daher, die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen. Die Reichweite der Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten wird von solchen Anpassungen nicht berührt.

I. Personenbezogene Daten

(1) Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Adresse und sonstige Angaben wie z.B. Postanschrift oder die Telefonnummer. Auch Ihre E-Mail-Adresse gehört dazu, wenn sie einen solchen Bezug zu Ihrem Namen hat, dass Sie identifizierbar sind.

(2) Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder wenn eine Rechtsvorschrift dies erlaubt.

(3) Soweit Sie Daten in unsere Online-Formulare eingeben, sind nur diejenigen Angaben als Pflichtangaben ausgestaltet, die zur Abwicklung Ihrer Registrierung für die Plattform bzw. oder Bestellung eines Kurses erforderlich sind. In diesem Zusammenhang können Sie insbesondere zur Eingabe folgender Daten aufgefordert werden: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Bankverbindung bzw. Zugangscode Ihrer Partnerschule. Weitere Angaben sind freiwillig.

II. Zweck der Datenverwendung

(1) Die Plattform dient zur Information über die als Partner teilnehmenden Segelschulen (die „Partnerschulen“), zum Abruf der Kurse unter Betreuung durch die zugeordnete Partnerschule und zur Kommunikation mit den Partnerschulen und anderen Nutzern der Plattform.

(2) Soweit Sie zur Eingabe personenbezogener Daten aufgefordert oder solche Daten erhoben werden, dient dies folgenden Zwecken:

  • Bestellabwicklung: Durchführung und Abwicklung Ihrer Bestellung von Kursen sowie deren Abrechnung
  • Personalisierter Abruf: Bereitstellung der Kurse zum Abruf und Anpassung an Ihre individuellen Vorgaben
  • Betreuung: Betreuung beim Abruf der Kurse durch die Partnerschulen und Delius Klasing inkl. Kontrolle Ihres Lernfortschritts
  • Kommunikation: Gewährleistung der Kommunikationsmöglichkeiten mit den Partnerschulen und anderen Nutzern der Plattform
  • Optimierung: Optimierung der Funktionalität der Plattform

Darüber hinaus erklären Sie sich mit der Abgabe Ihrer Einwilligung zur Datennutzung damit einverstanden, dass wir die von Ihnen eingegebenen Daten dafür verwenden, Ihnen per E-Mail oder per Post Werbemitteilungen über interessante Verlagsprodukte und Veranstaltungen der Delius Klasing Verlag GmbH zu übermitteln. Selbstverständlich ist auch diese Werbeeinwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die in Ziffer IX.5 genannte Stelle. Wir weisen darauf hin, dass Sie diese Werbeeinwilligung jederzeit auch insoliert widerrufen können.

III. Weitergabe an Dritte

(1) Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte, sofern dies zur Erreichung der in Ziffer II.2 genannten Zwecke erforderlich ist. Insofern übermitteln wir Ihre Daten insbesondere an die Partnerschulen, die für die Betreuung der Nutzer zuständig sind und ggf. an Zahlungsdienstleister, um die Abrechnung zu gewährleisten. Außerdem sind, je nach den von Ihnen getroffenen Einstellungen, Ihre Daten für andere Nutzer verfügbar, die Ihrer Partnerschule zugeordnet sind.

(2) Gegebenenfalls können wir auf Grund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sein, Ihre Daten Dritten offen zu legen. Solchen Verlangen kommen wir aber nur in diesem Rahmen und nach sorgfältiger Prüfung nach, ob eine derartige Verpflichtung tatsächlich besteht.

(3) Ihre personenbezogenen Daten werden dabei stets nur innerhalb des Anwendungsbereichs der EU-Datenschutzrichtlinie verarbeitet.

IV. Ihre Zugriffsrechte

(1) Sie haben stets Zugriff auf Ihre Daten, die bei uns gespeichert sind. Die Daten Ihres Nutzerkontos können Sie jederzeit im geschützten Bereich der Plattform einsehen und ändern.

(2) Bei Ihrer Registrierung erhalten Sie im Rahmen Ihres Nutzerkontos einen Benutzernamen und ein persönliches Passwort. Ihr Passwort wird verschlüsselt in einer Datenbank abgelegt. Wir bitten Sie, selbst alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen, während Sie im Internet arbeiten. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihr Passwort häufig zu ändern. Wir empfehlen, für das Passwort eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen zu verwenden und sicherzustellen, dass Sie einen sicheren, SSL-fähigen Browser zum Surfen im Internet verwenden. Melden Sie sich möglichst nach Beendigung des Gebrauchs eines Computers, den Sie nicht alleine nutzen, vollständig ab und machen Sie Ihr Passwort Dritten nicht zugänglich.

V. Schutz Ihrer Daten

(1) Wir haben organisatorische und technische Maßnahmen entwickelt, um die von Ihnen erhaltenen Daten zuverlässig zu schützen. Intensive Information und Schulungen unserer Mitarbeiter, der Partnerschulen und der für eigene Zwecke beauftragten Unternehmen sowie deren Verpflichtung auf das Datengeheimnis stellen sicher, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden.

(2) Sämtliche personenbezogenen Daten erheben wir zu Ihrer Sicherheit unter Verwendung einer sicheren und verschlüsselten SSL-Verbindung (Secure Sockets Layer, erkennbar am Beginn der Internetadresse mit „https://“ oben in der Adresszeile Ihres Internet-Browsers). Auf diese Weise wird die Vertraulichkeit Ihrer Angaben und Ihrer Zahlungsdaten bei Bestellungen über das Internet gewährleistet. Unsere Server werden durch eine Firewall gegen Angriffe geschützt.

VI. Verwendung von Cookies

(1) Auf der Plattform werden Cookies eingesetzt; dies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert und die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Durch die Cookies können wir etwa Ihren Fortschritt beim Abruf der Kurse nachverfolgen und Ihnen eine entsprechende Abrufbarkeit gewährleisten. Cookies erleichtern Ihnen auch den Bestellprozess und stellen sicher, dass bereits von Ihnen gemachte Angaben für die Dauer Ihres Besuchs auf der Plattform gespeichert bleiben. Zudem wird das sog. „Session-Hijacking“ (also die missbräuchliche Übernahme Ihrer Verbindung mit unserem Server im Rahmen der Bestellung durch Dritte) unterbunden, weil die Cookies zur Authentifizierung Ihres Computers dienen. Durch die Cookies werden außerdem Nutzungsdaten zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. In diesem Zusammenhang wird Ihre IP-Adresse gespeichert, um Bestellungen und Zeichnungsaufträge zu dokumentieren. Die Cookies dienen weiterhin dazu, statistische Informationen wie Betriebssystem, Internetbenutzungsprogramm, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs zu speichern, um die Funktionalität der Plattform auf aktuellem Stand zu halten.

(2) Die über Cookies erhobenen Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Plattform persönlich zu identifizieren. Sie werden auch nicht mit den von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten zusammengeführt. Der Datenerhebung und speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, wie in Ziffer IX beschrieben.

(3) Sie können Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies auf der Festplatte abgelegt werden bzw. bereits abgelegte Cookies wieder gelöscht werden. Um die Funktionen der Plattform nutzen zu können, müssen Sie jedoch die Verwendung von Cookies zulassen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass die Funktionalität der Plattform nicht gegeben ist.

VII. Verwendung von Analysetools

(1) Die Plattform benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies zur Analyse der Benutzung der Plattform. Die erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Plattform (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen über Google Analytics finden Sie unter folgendem Link: http://www.google.com/intl/de/analytics/ privacyoverview.html.

(2) Wir weisen Sie darauf hin, dass Google Analytics in Bezug auf die Plattform so konfiguriert wurde, dass eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) gewährleistet wird. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse durch Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Delius Klasing wird Google die gesammelten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Plattform auszuwerten, Reports über die Nutzungsaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Delius Klasing zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Neben einer Browsereinstellung, die den Einsatz von Cookies grundsätzlich verhindert, können Sie die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das Browser-Plugin herunterladen und installieren, das unter dem folgenden Link verfügbar ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

VIII. Einwilligung

(1) Bei der Registrierung für die Plattform bzw. bei der Bestellung eines Kurses willigen Sie durch die Bestätigung Ihrer Zustimmung (Setzen des entsprechenden Hakens) in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der in dieser Datenschutzerklärung benannten Zwecke und Verwendungsmodalitäten einschließlich der hier benannten Werbezwecke ein.

(2) Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die in Ziffer IX.5 genannte Stelle. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Nutzung der Plattform und insbesondere der Abruf der Kurse je nach Reichweite Ihres Widerrufs nur noch eingeschränkt oder gar nicht möglich sein kann.

IX. Löschung und Auskunft

(1) Sofern Daten von uns nicht mehr für die genannten Zwecke benötigt werden, werden diese gelöscht bzw. gesperrt, wenn eine Löschung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen möglich ist. Mitunter kann eine darüber hinaus dauernde Datenspeicherung aufgrund gesetzlicher oder rechtlicher Pflichten erforderlich sein.

(2) Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Hierfür können Sie auch sorgen, indem sie ihr bei der Registrierung angelegtes Nutzerkonto löschen. In diesem Fall werden vorbehaltlich der Regelung in Ziffer IX.1 alle von Ihnen vorliegenden Daten gelöscht.

(3) Im Falle eines Auskunftsersuchens oder eines Widerspruchs müssen Sie hinreichende Angaben zur Individualisierung machen (mindestens Benutzername und E-Mail-Adresse) und einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihre Informationen handelt.

(4) Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen oder der Datenverwendung widersprechen möchten sowie falls Sie noch Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Verlags:

Hartmut König
Delius Klasing Verlag GmbH
Siekerwall 21
33602 Bielefeld